Nächste Ausstellung Zu Zweit Steffen Diemer und Hannah Schemel Galerie Vayinger

Nächste Ausstellung  Zu Zweit Steffen Diemer und Hannah Schemel Galerie Vayinger. Vernissage am 04.04. Ausstellungsende 16.05.2020 Wir freuen uns Sie dort begrüßen zu dürfen.

Galerie Vayinger

Nach einer fulminanten Ausstellung mit Arnold Stadlers Lebensgefährten, wie der wortgewaltige Schriftsteller seine gesammelten Bilder nennt, , starten wir in unsere neue Ausstellungreihe.

Stadlers Auseinandersetzung mit 500 Jahren Kunst bis heute, war und ist eine unvergleichliche Unterstützung unserer Arbeit für die Vermittlung von Gegenwartskunst. Wofür wir ihm sehr dankbar sind.

Mathematische Objekte x 1 , x 2 , … , x n {\displaystyle x_{1},x_{2},\dots ,x_{n}} heißen genau dann „paarweise verschieden“, wenn keine zwei von ihnen gleich sind – oder als mathematische Formel:

i ≠ j ⇒ x i ≠ x j {\displaystyle i\neq j\Rightarrow x_{i}\neq x_{j}} i \ neq j \ Rightarrow x i \ neg x j

 

Was soll das?! – werden Sie nun fragen – es ist unser Versuch diesen Ansatz in die Kunst zu transferieren mit unserem Ausstellungsthema PAAR WEISE Wir bieten der Kunst sozusagen das Podium und die Künstler treten paarweise an, wie auf einer Tanzfläche, um Sie, den Rezipienten in diese zum Teil doch ungewohnte Zweisamkeit mitzunehmen.

Den Auftakt, den ersten Doppelsatz, übernehmen die Künstler STEFFEN DIEMER und HANNAH SCHEMMEL mit ihren aussergewöhnlichen Photographien.

i ≠ j ⇒ x i ≠ x j {\displaystyle i\neq j\Rightarrow x_{i}\neq x_{j}} Was Steffen Diemers Werk auszeichnet, ist nicht nur sein ausgeprägter Sinn für Ästhetik, die bis zum 19. Jahrhundert vor allem die Lehre von der Schönheit, von Gesetzmäßigkeiten und Harmonie in der Natur und Kunst war. Auch seine Faszination für die technische Entwicklung der Photographie, die Rückbesinnung auf die Stille, auf den unwiederbringlichen Moment. Diemer ist kein bedingungsloser Verfechter des digitalen Zeitalters – im Gegenteil. Er benutzt besonders gerne die Ambrotypie, die um 1850, entwickelt wurde. also auch hier 19. Jahrhundert. Diese Unikate „meine Silberbilder besitzen eine einzigartige Aura, mit einer nahezu dreidimensionalen Haptik. Die Schwingung des Silbers, die Textur des Glases und das tiefe Schwarz faszinieren mich immer wieder neu“, sagt der Künstler über seine Unikate.

Nächste Ausstellung Zu Zweit Steffen Diemer und Hannah Schemel Galerie Vayinger

Hannah Schemel arbeitsphilosophische Herangehensweise ist zum einen geprägt durch die intensive Zusammenarbeit mit Steffen Diemer und zum anderen durch ihre Auseinandersetzung mit der japanischen Kultur. “ich möchte den Betrachter zu einem Stück Kuchen für die Seele einladen. Ihn dazu verlocken die Ruhe nicht nur zu akzeptieren sondern zu genießen. Dabei setzte ich auf Wertigkeit statt auf ständiges Austauschen und Erneuern“ Auch bei Hannah Schemel ist die Ruhe, das Eintauchen in einen einzigen Moment, das was den Betrachter in den Bann zieht.

Wir, Hannah Schemel und Steffen Diemer freuen uns sehr Sie zum Auftrag dieser neuen Reihe begrüßen zu dürfen

 

STEFFEN DIEMER & HANNAH SCHEMEL       Zu Zweit – Photographie

Eröffnung Samstag 4. April 2020 um 17 Uhr –   im Beisein der Künstler           

während der Ausstellung 4.4. bis 16.5. und zum Ende wird es noch je eine weitere Ver-anstaltung geben, die Details dazu folgen Terminnah

Nächste Ausstellung Zu Zweit Steffen Diemer und Hannah Schemel Galerie Vayinger

Wir bitten um Nachsicht, dass wir nicht immer „gendergerecht“ formulieren können, wollen, es würde Texte unnötig verkomplizieren. Wir benutzen auch keine Rasiererin.

Kommentare sind geschlossen.