Wabi Sabi Umi Quiberon Steffen Diemer und Hannah Schemel

Wabi Sabi Umi Quiberon Steffen Diemer und Hannah Schemel. Quiberon einer meiner Sehnsuchtsorte in dem ich zusammen mit Hannah Schemel an einem Langzeitprojekt arbeite. Hannah fotografiert das Äußere des Meers. Beschäftigt sich mit Meerlandschaften. Ich selbst fotografiere das Innere des Meeres.Was ich finde am Meer und was es mir aus seinem Inneren gibt, setze ich als Stillleben um. Ich reduziere alles auf das Objekt. Hier versuche ich Wabi und Sabi umzusetzen. Es ist für mich die fortwährende Schulung zur Wahrnehmung der Schönheit. Nicht die offenkundige Schönheit ist das Höchste, sondern die verhüllte, nicht der unmittelbare Glanz der Sonne, sondern der gebrochene des Mondes. Der von Wasser umspülte Fels,  knorrige Zweige, bemooste Muscheln, das und Ähnliches sind die Symbole auch meines Schönheitsideals. Es geht um die Hoheit, die sich in der Hülle des Unscheinbaren verbirgt, die herbe Schlichtheit, die dem Verstehenden doch alle Reize des Schönen offenbaren.

Quiberon ist ein wunderbarer ort an den wir immer und immer zurück kehren um an dem Projekt weiter zu arbeiten. Immer von der gleichen Stellen fotografieren wir die Meerlandschaften

Kommentare sind geschlossen.